Montag, 30. Januar 2012

Expeditionspremiere: MS Hanseatic erstmals im Ochotskischen Meer


Zum ersten Mal unternimmt das Expeditionsschiff HANSEATIC von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten eine Circumnavigation des Ochotskischen Meeres in Russlands fernem Osten. Das noch nahezu unentdeckte Natur- und Tierparadies zwischen Kamtschatka, den Kurilen und Sachalin bietet den maximal 184 Gästen ein einmaliges Expeditionserlebnis. Fachkundige Experten, unter anderem aus den Bereichen Biologie und Geologie, begleiten die Reise und stehen den Gästen mit ihrem Wissen für Gespräche und Vorträge zur Verfügung.

Zu den Höhepunkten der Reise gehört Russlands größte Insel Sachalin. Bei einem Ausflug in der Piltun Lagune erleben die Gäste die Tundra aus nächster Nähe und halten Ausschau nach Robben, Seelöwen oder Greifvögeln. Die Inseln Iony, Shantar und Malminskie bieten optimale Bedingungen für weitere Tierbeobachtungen. Nächster Stopp ist das Dorf Ochotsk auf dem russischen Festland, das dem Meer seinen Namen gegeben hat. Es folgt Kamtschatka, das Land der Vulkane und Geysire, wo man mit etwas Glück Braunbären erblicken kann. Die Kurileninsel Atlasova mit ihrem 2.300 m hohen Vulkan Alaid und ein Ausflug in das Tal der Geysire sind die letzten Highlights, bevor die Reise in Petropawlowsk endet.

Bei Zodiacfahrten und Wanderungen können die Gäste Natur- und Tierwelt aus nächster Nähe betrachten. Immer mit dabei: Renommierte Naturwissenschaftler, wie z.B. David Fletcher, der als Mitglied der Royal Geographical Society über mehr als 30 Jahre Expeditionserfahrung verfügt.

Die 18-tägige Reise führt vom 12.06. – 30.06.2012 von Otaru/Japan nach Petropawlowsk/Kamtschatka und kostet ab 10.132 Euro p.P. inkl. Flügen.

ots



Passend zu diesen Reiseinformationen haben wir folgende Themen für Sie recherchiert: